Laufende Projekte im Kannerbureau Wooltz

Das KaBu-Mobil

KaBu Mobil

Das Kannerbureau Wooltz freut sich seit September 2013 im Besitz eines Kabu-Mobils zu sein. Durch eine großzügige Spende von FRAEN a MAMMEN, konnte dieses tolle auklappbare Mobil gekauft werden und im Sommer 2013 im Kannersummer von den Kindern angemalt werden. Seit her dient es als Anziehungspunkt und Verkaufsstand auf Festen, und auch als Projekt-Atelier und Treffpunkt für Aktivitäten.

Mit dem Kabu-Mobil machen wir uns auch unterwegs bemerkbar. Nicht nur in Schulhöfen oder auf Festen, sondern auch unterwegs in der Gemeinde zieht das Kabu-Mobil die Aufmerksamkeit auf sich und bietet den Kindern und ihren Eltern einen Treffpunkt an, wo sie verweilen, sprechen, spielen und sich informieren können.

Das Kindercafé

Kannercafé

Auf Initiative der Kinder wurde das Kindercafé im Februar 2014 gestartet. Das Kindercafé ist ein besonderes Café, denn hier werden die Besucher von Kindern willkommen geheissen. Kinder verkaufen Kuchen, Smoothies und andere Leckereien. Familien können hier auch Gemeinschaftsspiele spielen, basteln oder auch einfach nur miteinander quatschen. Ein Kindercomité plant und bereitet das Café vor.

Wann und wo findet es statt?

Das Kindercafé findet 2 mal monatlich statt. Schaut doch in den Kalender rein, dort findet ihr alle unsere Termine, an denen das Kindercafé offen ist. Während der kalten Jahreszeiten findet das Kindercafé im Erdgeschoss des Kannerbureau statt: 10, rue du X Septembre in Wiltz. Im Sommer hingegen bewegen wir uns mit unserem Kabu-Mobil in Wiltz herum. Auch hier findet ihr alle unsere Termine im Kalender.

Kostet das was?

Nein, der Eintritt kostet nichts! Essen und Trinken ist ganz billig, Stammkunden bekommen mit einer Treuekarte hin und wieder was umsonst!

Die Kinderradiosendung

Radiosendung

Eine Radiosendung von Kindern für Kinder, über Themen die Kinder interessieren.

Das ist das Motto unseres Projekts. Das Recht auf Austausch und Information wird von den Kindern hier auf implizite Art gelebt und erforscht. Von der Themenauswahl bis hin zum Interview werden die Sendungen von den Kindern durchgeführt. Sie erhalten Unterstützung in der Planung und Kooridnation, als auch beim Schneiden und der Veröffentlichung der Sendung in unserem Lokalradio Radio LNW.

Wer kann mitmachen?

Kinder im Grundschulalter, Einzelpersonen aber auch Kleingruppen, Schulklassen, KiTa-Gruppen ....

Wie sieht der Aufbau einer KiRaSe aus?

Zusammen mit der Radio Expertin Hannah Boehme vom City Radio Trier haben die Kinder bereits die Themen der kommenden Radiosendungen besprochen. Der Aufbau wird dann jeweils mit jeder Kindergruppe dem Thema angepasst. Die Radiosendung beinhaltet jedes Mal ein Interview mit einem Menschen, der sich in seinem Alltag intensiv mit dem von den Kindern ausgwählten Thema beschäftigt, wie zum Beispiel der Feuerwehrmann.