Was bedeutet die EC für Unternehmen?

Ist die Kreislaufwirtschaft ein Teil der Lösung ? Was bedeutet dieser Begriff eigentlich für Unternehmen ?

Heutzutage beruht unsere Produktions- und Konsumweise auf einem umweltschädigenden Verfahren. Wir kaufen etwas, konsumieren es und werfen es dann weg. Dies hat schwerwiegende Folgen für unsere Umwelt.

 

Die Kreislaufwirtschaft gilt als Alternative, um aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Sie ermöglicht eine fortlaufende Erhaltung von Produkten, Bauteilen und Materialien in jeder Phase ihrer Benutzung und schafft somit eine Welt ohne Abfall. Produkte sind so konzipiert, dass sie wiederverwendet, repariert, aufgewertet und schließlich recycelt werden können.

 

Unternehmen, die sich für die Kreislaufwirtschaft entscheiden, profitieren davon auf mehreren Ebenen. 

 

  • Erhebliche Kosteneinsparungen in der Beschaffung und Begrenzung der Risiken, die mit der absehbaren Verknappung von Rohstoffen und natürlichen Ressourcen verbunden sind.
  • Die Unterstützung der Industrie-Ökologie und kooperativer Lösungen (gemeinsame Nutzung von Infrastrukturen, Ausrüstung, Dienstleistungen und Materialien) ermöglicht es den Unternehmen ihre Kosten zu senken und ihre Produktionsmittel wiederzuverwenden und zu recyceln
  • Diese Unternehmen ziehen auch verstärkt umweltbewusste Kunden an. 
  • Die Kreislaufwirtschaft gilt im Rahmen der sozialen und ökologischen Verantwortung der Unternehmen. Dadurch können wirtschaftliche, soziale und ökologische Ziele miteinander verknüpft werden um die Unternehmensidentität zu stärken.