Andere Informationen

Schuldienst der Gemeinde

Isabelle Heinen
Rédacteur
Tél.: 95 99 39 47
E-mail: 

Regionaldirektion 15

Villa_Faber

Ab dem Schuljahr 2017/2018 wird das Inspektorat abgeschafft und durch 15 Regionaldirektionen ersetzt. Die Wiltzer Schulen gehören zur Regionaldirektion 15.

 

Direktor: Herr Marc Schreiner.

Beigeordnete Direktoren: Herr Yves Plier und Herr Thomas Theisen.

 

Kontakt:

Büro Regionaldirektion 15

8, avenue Nic Kreins, L-9536 Wiltz

Tel.: 26 95 24 21

Fax: 26 95 24 55

 

Einem Antrag auf Freistellung von der Schulpflicht kann nur ausnahmsweise stattgegeben werden und dies auf Grund des Schulpflichtgesetztes vom 6. Februar 2009.

 

Auszüge aus dem Schulpflichtgesetzes vom 6. Februar 2009:

 

Art. 16. Im Falle wo ein Schüler (eine Schülerin) die Schulstunden säumt, sind die Eltern verpflichtet sofort die zuständige Lehrerkraft oder den (die) Klassenlehrer(in) zu informieren und ihm (ihr) die Ursache der Abwesenheit mitzuteilen.

 

Die Informationsprozedur bei Abwesenheit ist in den Gesetzen der einzelnen Schulsysteme genau beschrieben.
Als legitime Gründe sind nur die Krankheit des Kindes, der Tod eines nahen Angehörigen oder der Fall höherer Gewalt zulässig.

 

Art. 17. Die Freistellung von der Schulpflicht kann nur auf Grund eines begründeten Antrags der Eltern erfolgen.

 

Freistellungen werden stattgegeben:

• für höchsten einen Tag durch die Lehrkraft oder den (die) Klassenlehrer(in)
• für mehr als einen Tag und für höchsten 15 Tage pro Schuljahr, davon maximal 5 aufeinanderfolgende Tage, durch den Vorsitzenden des Schulkomitees oder den Direktor des Lyzeums.

 

Für längere Freistellungen ist eine ministerielle Genehmigung zu beantragen.

 

Das Team des schulmedizinischen Diensts besucht jährlich die einzelnen Schulklassen, um medizinische Untersuchungen und vorbeugende Maßnahmen durchzuführen. Hierdurch sollen eventuelle Krankheiten oder andere gesundheitliche Probleme früh erkannt werden. Das Team setzt sich aus Kinderärzten, Allgemeinmedizinern und Zahnärzten zusammen.

 

Während den Untersuchungen werden keine medizinischen Behandlungen und keine Impfungen durchgeführt. Bei Auffälligkeiten werden die Eltern des betroffenen Kindes schriftlich benachrichtigt, um einen Arzt ihrer Wahl aufsuchen zu können. Der Dienst hat zum Ziel, auf bestimmte gesundheitliche Probleme bei Kindern aufmerksam zu machen - die Entscheidung zu handeln liegt jedoch in der Verantwortung der Eltern.

 

Die Ärzte werden von einer Krankenschwester und einer Sozialarbeiterin unterstützt. Die Sozialarbeiterin steht den Eltern auch zur Beratung im Fall von familiären Problemen zur Verfügung (Beratung, Hausbesuche, Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen, ...)

Ligue Médico-Sociale
avenue Nic. Kreins, L-9536 Wiltz
Tél.: 95 83 09

 

Sozialarbeiterin: Fabienne Steichen


Schulkrankenschwester: Christiane Poulles

 

Beratungsdienst:
Sollte Ihr Kind spezifische schulische Probleme haben, sollten Sie sich zuerst an den Klassenlehrer wenden.
Eine gezielte Orientierung zu den verschiedenen Unterstützungsdiensten wird von der Regionaldirektion übernommen:
 

Direction de l'Enseignement fondamental - Région WILTZ

Villa Simon

8, avenue Nic Kreins, L-9536 Wiltz
Tél.: (+352) 26 95 24 21, Fax: (+352) 26 95 24 55
E-mail: 

Schulkantinen und außerschulische Betreuung

 

Die drei „Maisons Relais“, welche von der „asbl Kannerhaus“  verwaltet werden, stehen allen Kindern der Wiltzer Grundschulen zur Verfügung. Die Betreuungsstrukturen funktionieren während sowohl den Schultagen wie den Schulferien von Montag bis Freitag von 07:00 bis 19:00 Uhr. Die Kosten für Betreuung und Verpflegung werden nach den Tarifen des „Chèque Service“ Systems berechnet.

 

Um ein Kind in eine Betreuungsstruktur  einzuschreiben, ist vorher eine obligatorische „Chèque Service“ Karte zu beantragen. Anträge, welche während des laufenden Schuljahres erfolgen, werden auf eine Warteliste gesetzt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite: www.accueilenfant.lu

 

Koordination «Maisons Relais»
M. Laurent Roder
Tel.: 95 83 70 803