Neuigkeiten

Hier finden Sie die neuesten Nachrichten, die vom Fonds du Logement auf deren Facebook-Seite veröffentlicht werden.

17.06.2024 Einsatz des ersten Eisbehälters

In Wiltz ist mit dem Einsatz des ersten Eisspeichers, auch Eisspeicher genannt, ein weiterer Meilenstein beim Aufbau des Wärmenetzes des Projekts "Wunne mat der Wooltz" erreicht worden.

Dieses innovative Bauwerk, das für die Versorgung des Stadtteils Geetz mit erneuerbarer Energie von entscheidender Bedeutung ist, hat gerade den Wasserdichtigkeitstest nach der Befüllung erfolgreich bestanden. Derzeit werden im Inneren des Reservoirs die Rohrschlangen und Kollektoren installiert.

Mit einer Speicherkapazität von 500 m³ ist der Tank so konzipiert, dass er die von den Sonnenkollektoren im Sommer aufgenommene Wärme speichert, um sie im Winter wieder abzugeben.

Das Wärmepumpensystem basiert auf einem jährlichen Zyklus, in dem 500 Tonnen Eis, die in diesem saisonalen Wärmespeicher enthalten sind, gebildet und geschmolzen werden.

Das Konzept wurde in Zusammenarbeit mit Goblet Lavandier & Associés entwickelt und unter der Leitung von AM brueau Greisch / Greisch Luxembourg umgesetzt.

Lust auf mehr Informationen? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

 

2024-06-17 FDL

Der Fonds du Logement investiert weiterhin in den Schutz von Flora und Fauna. So wurde mit ökologischen Pflanzarbeiten begonnen, um neue Lebensräume für die Tierwelt zu schaffen. Diese Initiativen zielen darauf ab, durch die Anpflanzung von Bäumen, Hecken und Waldrändern neue Lebensräume für die lokale Tierwelt zu schaffen.

In dieser ersten Phase wurden so etwa 8000 junge Bäume gepflanzt. Eine zweite Phase wird im Oktober stattfinden, in der 500 weitere Pflanzen in die Erde gesetzt werden.

Vielen Dank an ZARW für die Bereitstellung der benötigten Flächen.

Lust auf mehr Informationen? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

2024-06-10 FDL

Geselligkeit und Austausch standen in Wiltz auf dem Programm. Anlässlich des " Nachbarschaftsfestes " organisierte der Fonds du Logement in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Wiltz ein Grillfest auf dem Gelände von " Wunne mat der Wooltz " für die Bewohner, die in unmittelbarer Nähe der Baustelle wohnen. Dieser Abend bot den Nachbarn, den Vertretern der Gemeinde und des Fonds du Logement die Gelegenheit, sich in einer geselligen Atmosphäre zu treffen und auszutauschen.

2024-06-07 FDL

Am Standort "Wunne mat der Wooltz" in Wiltz gehen die Arbeiten zur Umsetzung des endgültigen "Kiss & Go" zügig voran.

Dieser Parkplatz wird langfristig einen bequemeren Zugang zum Schulcampus "Geenzepark" ermöglichen, der im September letzten Jahres seine ersten Schüler aufgenommen hat.

Zur Erinnerung: bis zum Ende der Bauarbeiten ermöglicht ein provisorischer "Kiss & Go"-Parkplatz den Eltern bereits seit Schulbeginn ihre Kinder abzusetzen ohne den Verkehr zu behindern.

Diese Baumaßnahme wurde dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit Commune de Wiltz, Luxplan S.A., QBuild sàrl und Wickler Frères Exploitation sarl ermöglicht. 

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

2024-05-27 FdL

In Wiltz beginnt eine neue wichtige Etappe.

Auf dem Gelände "Wunne mat der Wooltz" beginnen die Erschließungsarbeiten für die PAP Q5-Gierwerei und Q7-Nordhang, die dem Unternehmen Nonnet anvertraut wurden.

Die Bauarbeiten für die Brücken 4 und 5, die an Tralux vergeben wurden, stehen ebenfalls kurz vor dem Beginn. Bei diesen Projekten wird die Bauleitung von Luxplan und die Steuerung von QBuild sàrl übernommen.

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

2024-05-01 FDL

Das symbolträchtige Ideal-Gebäude am Eingang des Viertels "Wunne mat der Wooltz" in Wiltz beginnt mit seiner energetischen Renovierung.

Der Fonds du Logement, der sich sehr für die Kreislaufwirtschaft einsetzt, bereitet sich darauf vor, die alten gusseisernen Heizkörper des ehemaligen Verwaltungsgebäudes wieder zum Leben zu erwecken.

Die Heizkörper, die bereits vor einigen Monaten demontiert worden waren, werden nun in das französische Loiretal verschifft, wo sie komplett aufgearbeitet werden: Beizen, Reparieren, Reinigen und ein neuer Anstrich.

Bei insgesamt 7 Tonnen Gusseisen, die restauriert werden müssen, trägt jeder wiederverwendete Heizkörper zur Schonung unserer Ressourcen und zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks dieser Renovierung bei.

Auf Paletten bereitgestellt, warten sie auf ihren Transporteur, um dieses neue Kapitel zu beginnen.

Das Ingenieurbüro Betic, dem der Fonds die Energiestudie anvertraut hat, hat sein technisches Projekt um die Wiederverwertung des gesamten Gusseisens herum konzipiert und damit den Willen der Einrichtung bekräftigt, aktiv zur Kreislaufwirtschaft beizutragen. Dieser Ansatz wurde auch von dem Planungsbüro E3 CONSULT unterstützt.

Lust auf mehr Informationen? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

2024-04-22 FDL

Hoch über dem Südufer der Wooltz gelegen, wurde dieses ruhige Wohnviertel entworfen, um seinen Bewohnern ein einzigartiges Lebensumfeld zu bieten.

Die Wohnungen, die sich in die Anhöhen des Geländes schmiegen, werden einen Panoramablick auf das Tal bieten und eine harmonische und grüne Umgebung schaffen.

Bald werden hier 73 Wohnungen in sechs Residenzen entstehen, von denen zwei für einen erschwinglichen Verkauf zugänglich sein werden. Die ersten Bewohner werden bis Ende 2027 ihre Kisten packen können.

Mit der Planung und Bauüberwachung der ersten fünf Wohnhäuser wurde eine Arbeitsgemeinschaft aus dem Architekturbüro M3Architectes, dem Büro GreischLuxemburg und dem Büro GreischBelgien betraut, die die Architektur harmonisch in die umliegende Topografie integriert hat.

Lust auf mehr Informationen? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

2024-04-02 FDL

Es tut sich was in Wiltz! Die Erschließungsarbeiten im Viertel Geetz innerhalb des Projekts "Wunne mat der Wooltz" sind nun zu 45% abgeschlossen.

In diesem Rahmen wurden die Hauptnetze für Abwasser und Regenwasser sowie die trockenen Netze verlegt. Das Rückhaltebecken Q2 befindet sich kurz vor seiner Fertigstellung und wird später den Spielplatz beherbergen.

Die Erdarbeiten für den Eiskeller wurden ebenfalls abgeschlossen und die Bodenplatte erstellt. Die Schalungsarbeiten sind im Gange, um die Wände zu errichten.

Zur Erinnerung: Der Stadtteil "Geetz", der nur wenige Schritte vom Stadtteil "Public" und seinem Schulcampus entfernt ist, wird eine Vielzahl von Wohnungstypen umfassen, von der Wohnung bis zum Einfamilienhaus. Es wird ein zentrales Parkhaus für Autos und Fahrräder entstehen, um den Verkehr einzudämmen. Eine Müllsammelstation ist ebenfalls geplant.

Lust auf mehr Informationen? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

2024-03-25 FDL

Im Erdgeschoss sind die Asbestsanierung und die Dekontaminierung der mit Schwermetallen belasteten Oberflächen abgeschlossen. Die alten Ziegelsteine und historischen Elemente sind nun sichtbar.

Der Abriss des Dachbodens lässt seinerseits die doppelte Höhe des künftigen letzten Stockwerks erahnen.

Im Außenbereich haben die Erschließungsarbeiten mit den Netzanschlüssen begonnen.

Möchten Sie mehr erfahren? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

 

FDL 2024-03-18

In Wiltz wurden 20.000 m³ Erde aus dem Standort "Wunne mat der Wooltz" charakterisiert, katalogisiert und im Hinblick auf ihre baldige Wiederverwendung gelagert.

Ein gutes Beispiel für Kreislaufwirtschaft!

Dieser Ansatz, der im Rahmen der Erschließungs- und Einrichtungsarbeiten umgesetzt wurde, ist dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit Schroeder & Associées SA, EnviroServicesInternational, QBuild sàrl und Xardel möglich geworden.

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

2024-04-03 FDL

Neue Etappe in der Entwicklung des Viertels Geetz auf dem Gelände von "Wunne mat der Wooltz" in Wiltz mit der Planung und dem Bau von 42 neuen Wohnungen.

Im Einklang mit dem Engagement des Fonds du Logement für Innovation und Nachhaltigkeit wurde für diese Wohnungen ein Ansatz in 3D-Modulbauweise gewählt.

Dieses innovative Bausystem zeichnet sich dadurch aus, dass die komplett fertigen Module außerhalb des Standorts hergestellt werden, was eine außergewöhnliche Qualität und eine höhere Effizienz des Bauprozesses gewährleistet.

Dank dieser fortschrittlichen Baumethode werden qualitativ hochwertige Wohnungen geschaffen, während die Bauzeit verkürzt und der ökologische Fußabdruck minimiert wird.

Die Wahl von Holz als Hauptmaterial unterstreicht darüber hinaus das Engagement des Fonds du Logement für Nachhaltigkeit und trägt dazu bei, ein gesundes und harmonisches Lebensumfeld für unsere Bewohner zu schaffen.

Dieses innovative Projekt wurde dem Groupement en Conception-Réalisation anvertraut, das von Polygone Luxembourg, OikosConcept, Banice Architectes, Ossabois, Luxplan S.A. und BSC angeführt wird.

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

2024-02-26 FDL

In Wiltz arbeiten die Teams des Fonds du Logement weiterhin an der Entwicklung des Standorts "Wunne mat der Wooltz". So werden im März die Sanierungsarbeiten am Hotspot C beginnen, die etwa drei Monate dauern werden.

Hotspots sind Gebiete, in denen der Boden lokale Anomalien in Bezug auf bestimmte Schadstoffe aufweist. Diese Bereiche müssen unbedingt saniert werden.

Diese Arbeiten werden vom Büro Enviro Services International überwacht und ermöglichen es, das Volumen der auf Deponien zu verbringenden Massen zu minimieren. Ein Teil der so sortierten Massen kann vor Ort wiederverwendet werden, sofern die Grenzwerte für die Wiederverwendung eingehalten werden.

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

2024-02-12 FDL

In Wiltz schreiten die Renovierungsarbeiten am ehemaligen Verwaltungsgebäude Ideal weiter voran, insbesondere die Ausräumung und die Dekontaminierung.

Die Rohbauarbeiten beginnen im März und werden dem Unternehmen Rinnen Constructions Générales S.à.r.l. anvertraut.

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

 

2024-02-05 FDL

Im Südwesten des zukünftigen Stadtteils "Wunne mat der Wooltz" wird das alte Industriegebiet demnächst abgerissen, um einem völlig neuen Gebiet Platz zu machen.

Der "Haargarten" wird sich durch seine funktionale Durchmischung auszeichnen. Das Gebiet wird Wohnungen, Geschäfte, Büros, aber auch einen Park, Gemeinschaftsgärten und Spielplätze beherbergen.

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

Vidéo

18.12.2023 Die Webseite des Projekts "Wunne mat der Wooltz"

Die Website des Projekts "Wunne mat der Wooltz" in Wiltz ist nun online.

Das zukünftige Viertel wird Wohnungen, Schulcampus, Geschäfte, aber auch Begegnungsstätten und Nachbarschaftsdienste beherbergen, die es zu einem Ort machen, an dem es sich gut leben lässt.

Das zukünftige Viertel mit seinen 1.085 Wohnungen ist mehr als nur ein Konzept, es wird ein echter Lebensstil sein.

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Finden Sie es heraus! https://wmdw.lu

Und finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

2023-12-18 FdL

Auf dem Gelände "Wunne mat der Wooltz" in Wiltz gehen die Arbeiten am ehemaligen Verwaltungsgebäude Ideal voran.

Die Wanddekorationen, die die Geschichte des Gebäudes widerspiegeln, werden erhalten. Die Malereien werden sorgfältig abgeschliffen, um den Charme und die Authentizität der bestehenden Wände zu erhalten.

Lust auf mehr Informationen? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

 

2023-12-11 FdL

Kälte, Schnee und Lichtmangel haben die Arbeiten an der Baustelle "Wunne mat der Wooltz" in den letzten Tagen etwas verlangsamt. Doch die Teams des Fonds du Logement lassen sich davon nicht bremsen und nutzen die Ruhe, um an der "Komponente der sozialen und funktionalen Vielfalt" des Programms zu arbeiten.

Dank der Zusammenarbeit mit unseren Partnern EcoTransFaire, Nouma, Récipro-Cité und Coevolution erarbeiten unsere Teams gemeinsam mit den Akteuren vor Ort Lösungen, die eine harmonische Entwicklung der sozialen Interaktionen in "Wunne mat der Wooltz" und seine perfekte Integration in die Gemeinde Wiltz ermöglichen werden.

Lust auf mehr Informationen? Finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken, um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

 

In Wiltz wird das Viertel "Wunne mat der Wooltz" durch ein autonomes und CO²-neutrales Fernwärmenetz versorgt werden.

Derzeit sind die Teams mit der Verlegung der Leitungen für das stadtteilübergreifende Netz (auch bekannt als "Anergiering") beschäftigt.

Dieses Netz stellt die Verbindung zwischen den verschiedenen Wärmespeicherstationen her, die demnächst unter jedem Plan d'aménagement particulier (PAP) errichtet werden.

Das Konzept wurde in Zusammenarbeit mit Goblet Lavandier & Associés entwickelt und unter der Leitung des AM bureau Greisch / Greisch luxembourg umgesetzt.

 

2023-11-27 FdL

Das im Herzen des Viertels "Geetz" gelegene Gebäude wird 34 Mietwohnungen beherbergen, aber auch zahlreiche für den Betrieb des Viertels unerlässliche Funktionen wie Parkplätze, Keller und Waschküchen für eine große Anzahl von Wohnungen im Viertel.

Die Realisierung dieses Projekts liegt in den Händen des Bauleiterteams, das aus dem Architektenbüro Thillens & Thillens, dem technischen Büro BETIC und dem Stabilitätsbüro Au Carré besteht.

Das multifunktionale Gebäude wird Mitte 2026 seine ersten Bewohner empfangen.

 

2023-11-20 FdL

In Wiltz beginnen die Abriss- und Sanierungsarbeiten am Standort "Haargarten" für eine Dauer von 24 Monaten.

Dieses Projekt wurde 2017 zu den ursprünglichen Grenzen des Projekts "Wunne mat der Wooltz" hinzugefügt und ist Teil des Rahmens für die Sanierung der Industriebrachen in Wiltz. Es soll die Umweltqualität des Geländes erheblich verbessern.

Insgesamt umfasst der "Haargarten" eine Fläche von 8,3 Hektar. Auf dem Gelände sollen etwa 215 Wohnungen gebaut werden.

 

Die vierte Ausgabe der Wiltzer Gemeindezeitung "De Buet" ist erschienen! Entdecken Sie diesen Monat darin die Geschichte des Projekts "Wunne mat der Wooltz". Und um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen, finden Sie uns jede Woche auf den sozialen Netzwerken!

Finden Sie uns auf Facebook

30.10.2023 Öffentliche Grünflächen am Ufer der Wooltz

In Wiltz wird das Viertel "Wunne mat der Wooltz" ein echtes Stück Natur sein. Die zukünftigen Bewohner des Viertels werden von öffentlichen Grünflächen am Ufer des Flusses Wooltz profitieren. Außerdem werden Spielplätze für Groß und Klein eingerichtet.

Aber jetzt sind erst einmal die Bauarbeiten dran! Die Erschließungsarbeiten für die Viertel Q2 (Geetz) und Q3 (Public) wurden an das Unternehmen Wickler Frères Exploitations sàrl vergeben. Die Erschließungsarbeiten werden unter der Leitung von Luxplan 15 Monate dauern.

* photo non contractuelle

396739954_710369324460455_1657094955830544344_n

Am Standort "Wunne mat der Wooltz" in Wiltz haben die Sanierungsarbeiten am ehemaligen Verwaltungsgebäude Ideal begonnen. Obwohl es nicht unter Denkmalschutz steht, ist dieses Gebäude ein Symbol für die indstrielle Vergangenheit von Wiltz. Die Sanierung des Gebäudes soll nach den Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft erfolgen, insbesondere durch die Erhaltung der Mauern, die Rückgewinnung von Materialien aus dem Gebäude und vom Standort sowie die Wiederverwertung von Materialien, die nicht als solche wiederverwendet werden können, in einer anderen Form.

Der erste Schritt der Sanierung ist die Rückgewinnung gesunder Materialien und Geräte aus dem Gebäude und deren Lagerung zwecks Wiederverwendung im Projekt.

2023-10-23 FDL

Sie träumen von einem echten Stück Natur im Herzen der Stadt? Dann ist das Viertel "Wunne mat der Wooltz" wie für sie gemacht. Wohnungen, Schulcampus, Geschäfte, aber auch Treffpunkte und Nachbarschaftsdienste werden hier nebeneinander liegen, um aus dem Viertel einen echten Lebensraum zu machen, in dem es sich gut leben lässt.

Entdecken Sie Ihr zukünftiges Viertel in einem Video!

Innerhalb des Viertels "Wunne mat der Wooltz" in Wiltz schreitet die Mobilität voran! Nach einem Jahr Bauzeit ist die CFL-Stützmauer nun fertiggestellt. Diese stellt eine entscheidende Etappe dar, da sie die Entwicklung des gesamten Mobilitätszentrums im Bereich des Bahnhofs ermöglicht. Sie wird insbesondere den Bahnsteig und die zukünftige Unterführung stützen. Für die Bewohner und Reisenden wird dadurch ein schneller und sicherer Zugang zum Bahnhof ermöglicht, während gleichzeitig die sanfte Mobilität erleichtert wird!

2023-10-09 FDL

In Wiltz können die Renaturierungs- und Sanierungsarbeiten des Flusses gelegen am Standorts "Wunne mat der Wooltz" beginnen. Die Wooltz, die heute größtenteils in den Überresten der alten Fabriken kanalisiert ist, wird auf einer Länge von über einem Kilometer renaturiert. Diese soll die Ausbreitung der Biodiversität fördern und wird eine echte grüne Schneise im Herzen des Viertels bilden. Ein Fußgängerweg und ein Radweg werden den Bewohnern die Möglichkeit bieten, dort spazieren zu gehen.

Die Sanierung wird nach den Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft durchgeführt, indem innovative Methoden gefördert werden, die es ermöglichen, ein möglichst großes Volumen an Erdreich vor Ort zu behandeln und wiederzuverwenden. Die umgesetzten Lösungen werden auch zur Verbesserung der globalen CO2-Bilanz des Projekts beitragen.

2023-10-02 FDL

Wer sagt, dass Umwelt und Bauarbeiten unvereinbar sind?

Im Rahmen des Großprojekts "Wunne mat der Wooltz" in Wiltz führen die Teams des Fonds du Logement aufgrund des Vorkommens verschiedener geschützter Arten ökologische Ausgleichsmaßnahmen durch.

Kézako ? Konkreter gesagt, handelt es sich um Maßnahmen zur Wiederherstellung oder Schaffung von Biotopen oder Lebensräumen. Derzeit sammeln unsere Teams Mauereidechsen, die vor allem entlang der Bahnlinie vorkommen, um sie in ihren neuen Lebensraum umzusiedeln, der in der Salzbaach geschaffen wurde. Die kleinen Reptilien werden mit einer speziellen Angelrute gefangen und dann vorsichtig in einem Transportbehälter abgelegt. Die Sammlung der Eidechsen begann Ende August und wird Ende September abgeschlossen sein.

Bisher wurden 113 Eidechsen (54 männliche, 34 weibliche und 25 Jungtiere) auf dem Gelände der Ausgleichsmaßnahmen "Salzbaach" freigelassen.

Der nächste Fang, der der Haselmäuse, wird im Laufe des Oktobers stattfinden.

2023-09-25 FDL

Im September sind die Ferien zu Ende... und damit auch die Erschließungsarbeiten für den neuen Schulcampus "Geenzepark", der sich im Herzen des zukünftigen Stadtviertels "Wunne mat der Wooltz" in Wiltz befindet.

Es wurde ein Rückhaltebecken angelegt, um das Regenwasser des Schulgeländes aufzufangen.

Im September beginnt auch das neue Schuljahr! Der Ende Mai eingeweihte Campus empfängt in diesem Monat seine ersten Schüler. Damit die Kinder und Jugendlichen den Campus sicher erreichen können, wurde ein provisorischer Zugang vom Bahnhof aus eingerichtet. Ein provisorisches "Kiss & Go" ermöglicht es Eltern außerdem, ihre Kinder abzusetzen, ohne den Verkehr zu behindern,

Lust auf mehr Informationen? Folgen Sie uns auf den sozialen Netzwerken, um wöchentlich über den Fortschritt des Projekts informiert zu werden!

2023-09-18 FDL

In Wiltz steht das Projekt "Wunne mat der Wooltz" kurz vor dem Start. Wohnungen, Büros, Geschäfte und ein Schulcampus werden hier zusammenkommen, um einen lebenswerten Ort zu schaffen. Insgesamt werden 1.085 Wohnungen für rund 2.500 neue Bewohner entstehen. Zu diesem Zweck werden 34 Hektar Industriebrache nach den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft saniert. Sanierung des Geländes, Renaturierung des Flusses, Erschließung... Auf geht's in die 10-jährige Metamorphose des Tals! Lust auf mehr Informationen? Folgen Sie uns auf den sozialen Netzwerken, um wöchentlich den Fortschritt des Projekts zu verfolgen!

2023-09-11 FDL

Diese Brücke wird es den Baustellen- und Lieferfahrzeugen ermöglichen, durch die gesamte Baustelle zu fahren, ohne das Zentrum von Wiltz zu durchqueren.
Die Erschließungs- und Bauarbeiten können somit mit optimaler Sicherheit und unter Begrenzung von Belästigungen durchgeführt werden.

Die Brücke entspricht auch unseren Zielen der Kreislaufwirtschaft, da sie etwa 30 Monate lang an Ort und Stelle bleiben wird, bevor sie an anderer Stelle wiederverwendet wird.

Video