Artikel teilen

Die Coronaviruspandemie nimmt weiter Fahrt auf und sorgt dafür, dass viele Kultur- und Sportveranstaltungen in Luxemburg und der ganzen Welt abgesagt werden müssen. In diesem Kontext haben die Gemeinde Wiltz zusammen mit den Organisatoren des Ginsterfests – das Syndicat d'Initiative Wilt und die Asbl Les Amis de la Féerie du Genêt – beschlossen, die 72. Ausgabe des "Geenzefest" vom 1. Juni auf den 19. September 2020 zu verlegen.

 

Fête du Genêt und Nuit des Lampions : zwei Publikumsmagneten verbinden sich

 

Die Organisatoren der Nuit des Lampions und des "Geenzefest" bündeln in diesem Jaur ihre Kräfte.

Sofern die sanitäre Situation es zulässt, empfängt Wiltz am 19. September 2020 die Öffentlichkeit um zwei grosse kulturelle Feste zu feiern: das traditionelle Ginsterfest mit dem folklorischen Korso und die magische Nuit des Lampions mit ihren Licht- und Toninstallationen.

 

Das "Geenzefest" präsentiert sich 2020 unter neuer Form: gigantische Spielzeuge nehmen am Korso teil und werden die Augen der Zuschauer und insbesondere der Kinder strahlen lassen. Anschließend verzaubert die Nuit des Lampions das Publikum mit einem angepassten Konzept in wundervollen Landschafts des Jardin de Wiltz.

 

Wir hoffen, dass wir Sie zahlreich in Wiltz empfangen können, um gemeinsam im Geiste des 1. Ginsterfests in 1949 und dessen Schöpfer Tony Mander zu feiern: verbringen wir gemeinsam einen schönen, festlichen Tag nach einer schwierigen Zeit, welche viele Anstregungen in der gesamten Bevölkerung gefordert hat.